Treffen in Dinkelsbühl an Pfingsten 2017


Seit einigen Jahren stellen wir regelmäßig eine Schönberger Trachtengruppe für den Aufmarsch in Dinkelsbühl auf. Dies werden wir auch am kommenden Pfingstsonntag tun. Die Leitung übernimmt auch dieses Mal Inge Stürner (Tel.: 07021-46697).

Wir laden alle, die eine Schönberger Tracht besitzen, dazu ein, diese anzuziehen und sich unserer Trachtengruppe anzuschließen. Kommt einfach am 4. Juni 2017, um 9.30 Uhr auf die Bleiche in Dinkelsbühl. Dort wird die Aufstellung des Trachtenumzuges vorgenommen.

Als symbolisches Dankeschön übernimmt die HOG Schönberg die Kosten für das Abzeichen. Jedem Trachtenträger, der für Schönberg aufmarschiert, werden diese Kosten vor Ort zurückerstattet. Wenn jemand die Rückerstattung nicht annehmen möchte, wird der Betrag als Spende an die HOG Schönberg behandelt.

Die Teilnahme am Trachtenfestzug in Dinkelsbühl setzt ein einheitliches Erscheinungsbild in historischer Tracht voraus. Ich möchte deshalb auch diesmal daran erinnern, dass Trachtenträger auf Folgendes verzichten sollten:

  • Sonnenbrillen,
  • Modeschmuck,
  • auffälligen Nagellack,
  • offen getragene lange Haare (die Haare sollen geordnet und wenn möglich geflochten sein - auch Pferdeschwanz ist nicht richtig),
  • Jeans,
  • helle Socken,
  • Sandalen,
  • helle Schuhe,
  • Schuhe mit sehr hohen Absätzen (etwa über 6 cm).

Sofern keine schwarzen Stiefel vorhanden sind, bitte schwarze Schuhe mit dunklen Socken tragen (allerdings nicht zur Stiefelhose, sondern zu einer normalen langen schwarzen Hose). Auch bei den Kindern sollten bunte Schuhe (rot, weiß) oder Turnschuhe möglichst vermieden werden. Auch sie sollten möglichst schwarze Schuhe tragen. Sandalen sind bei Kindern erlaubt. Bitte keine unpassenden Kleidungsstücke (Jacken, Mäntel etc.) oder Tüten, Taschen mitnehmen. Statt Taschen werden den Damen schwarze Stoffbeutel mit Borten oder bestickte Beutel empfohlen, die zur Tracht passen. Bei schlechtem Wetter sollen nach Möglichkeit dunkle oder durchsichtige Schirme getragen werden.

Nur bei Einhaltung dieser Regeln verhalten wir uns konform der Richtlinien für den Trachtenumzug, welche das Kulturreferat des Verbands der Siebenbürger Sachsen im Vorfeld des Heimattages regelmäßig verteilt.

Nach dem Umzug treffen sich die Schönberger (wie jedes Jahr) im Gasthof „Goldener Hirsch”. Ab 14 Uhr sind dort Tische für uns reserviert. Bei schönem Wetter sind wir im Hinterhof.

Wir freuen uns auf dieses Wiedersehen!

Dr. Martin Schnabel

Datum: 25.04.2017